Direkt zum Inhalt springen
Faraway Friends: David, Ditty, Keno (v.l.). Foto: Julian Pircher
Faraway Friends: David, Ditty, Keno (v.l.). Foto: Julian Pircher

Pressemitteilung -

Music creates Water: Erste Veröffentlichung des neuen Social Labels Viva con Agua Music

Faraway Friends, eine Künstler*innen-Kollektiv aus Indien, Österreich und Deutschland bringt heute die Single „Jal Saheli“ heraus. Das Release des Albums „Rain is coming“ ist für den Weltwassertag am 22. März 2021 geplant.

Faraway Friends ist ein Kollektiv aus Künstler*innen, gegründet von Keno (Moop Mama, Deutschland), David (Produzent und Schlagzeuger, Österreich) und Ditty (Singer-Songwriterin und Umweltaktivistin, Indien), die sich auf einer Projektreise von Viva con Agua im September 2019 kennengelernt haben. Inspiriert von ihren Reiseerfahrungen und ihrer gemeinsamen Vorstellung von Kunst, haben sie in einer Nacht am Ganges River in Indien beschlossen, gemeinsam ein Album aufzunehmen. Es ist die erste einer Reihe von geplanten Veröffentlichungen im neuen Social Label Viva con Agua Music, mit denen internationale Wasserprojekte durch die verbindende Kraft der Musik unterstützt werden können.


Die erste Single
Die erste Single „Jal Saheli“ aus dem Album „Rain is Coming“ erscheint am 13. November 2020. Die Chants der Jal Saheli (Freundinnen des Wassers oder Wasser-Kämpferinnen in Hindi), die in Indien aufgenommenen Stimmen und Wassergeräusche und das musikalische Talent der Faraway Friends bilden das Grundgerüst des Songs. Er vermittelt einen Eindruck von den Ideen hinter der Musik und dem Label Viva con Agua Music.

„Wir wollten unsere Impressionen in ein nachhaltiges Kunstwerk verwandeln“, so Keno Langbein, Frontmann von Moop Mama. „Unsere gemeinsamen Erfahrungen geben uns weit mehr als nur Inspiration. Wir wollen eine authentische Geschichte erzählen und verschiedenen Perspektiven Raum geben, die für sich selbst sprechen.“ Die indische Singer-Songwriterin und Umweltaktivistin Ditty ergänzt: „Durch die gesamte Produktion hört man das Wasser rauschen und kann den Original-Stimmen der Menschen lauschen.“

Das Album – eine musikalische Klangreise
Der Produzent und Schlagzeuger David Raddish hat während der Reise nach Indien hunderte von Wassersounds mit seinem Field Recorder aufgenommen. Das Album erzählt von der Schönheit des Lebens, vom Menschenrecht auf Zugang zu sauberem Wasser, von Empowerment und Menschen, die sich für den Schutz des Planeten einsetzen. „Rain is Coming“ ist eine Mischung aus Dokumentation und Fiktion, eine musikalische Reise durch Indien, die den Menschen eine Stimme verleiht und zum Nachdenken anregt.

***********************************

Faraway Friends
Faraway Friends, gegründet von Keno, David und Ditty, wächst zu einer Community verschiedener künstlerischer Disziplinen heran. Künstler*innen und Aktivist*innen wie Pooja Chowdhary (Wasser-Aktivistin, Indien), Lennart Leuchtenmüller (Filmemacher, Deutschland), Om Prakash Tiwari (Folk-Musiker, Indien), Christoph Knopf (Visual Mixed Media Künstler, Deutschland) und viele mehr sind bereits Teil der Community geworden.

Erste Sessions auf einer Reise mit Viva con Agua durch Indien. Foto: Julian Pircher

Das Label Viva con Agua Music
Mit dem Sub-Label Viva con Agua Music, einer Kooperation des Labels Chimperator mit der Viva con Agua Stiftung, schafft die soziale Wasserorganisation eine Plattform, über die Musiker*innen aus der ganzen Welt mit der Veröffentlichung ihrer Musik internationale Wasserprojekte unterstützen können. Die universelle Sprache Musik transportiert auf kreative Art globale Themen, motiviert zu sozialem Engagement und kommuniziert damit das Menschenrecht auf Zugang zu sauberem Wasser!

Release des Albums „Rain is Coming“ ist am 22. März 2021
Höre hier die erste Single Jal Saheli

Pre-Order des Albums "Rain is coming"

PRESSE KONTAKT
Für weitere Informationen oder Interviews
Sophie Mehner
assistenz-stiftung@vivaconagua.org
+49 1525 6497794

Themen

Tags


Viva con Agua ist ein internationales Netzwerk von Menschen und Organisationen, das sich für den sicheren Zugang zu sauberem Trinkwasser und sanitärer Grundversorgung einsetzt. 2006 wurde der gemeinnützige Verein Viva con Agua de Sankt Pauli ins Leben gerufen. Inzwischen unterstützen die Vision „WASSER FÜR ALLE – ALLE FÜR WASSER“ mehr als 15.000 ehrenamtliche Supporter, die mit zahlreichen Aktionen und ebenso viel Spaß Spenden für WASH-Projekte weltweit sammeln – darunter viele Künstler und Musiker. Gemeinsam mit der Welthungerhilfe und lokalen Partnerorganisationen konnte die Bewegung so bereits über drei Millionen Menschen in WASH-Projekten (WAter, Sanitation, Hygiene) erreichen.

Neben dem Hamburger Verein zählen mittlerweile die Viva con Agua Stiftung und lokal aktive Organisationen in Uganda, Österreich, den Niederlanden, der Schweiz und neuerdings in Südafrika und Kalifornien zum international tätigen Netzwerk. Darüber hinaus unterstützen die ausgegründeten Social Business Unternehmen Viva con Agua Wasser GmbH, Viva con Agua ARTS gGmbH und Goldeimer gGmbH mit ihren Aktivitäten die Trinkwasser- und Sanitärprojekte von VcA.

WASSER FÜR ALLE - ALLE FÜR WASSER!

Pressekontakte

Bastian Henrichs

Bastian Henrichs

Pressekontakt PR-Manager / Pressesprecher Medien- und Öffentlichkeitsarbeit 040 412 609-13

Zugehöriger Content

Zugehörige Stories